Suche

Sommernachtstraum

Aktualisiert: 13. Okt. 2020


 

Wie fallender Regen in einer warmen Sommernacht

Prasselt deine Liebe auf mich ein

Und werde so von ihr beflügelt.

Und wie in einer warmen Sommernacht,

Hoffe ich, dass dieser Regen niemals endet,

Und er mich abermals mit Güte überschüttet.


Verweilen unter dem Licht der Sommernacht

Wir lieben die Stille in den Momenten

Und küssen uns unter der Magie des Sternenzelts.

Wir lernten im Hier und Jetzt zu wohnen,

Um lediglich unsere Seelen sprechen zu lassen,

Während du deinen Kopf auf mein schlagendes Herz legst.


Wir lieben es, wie wir die Zeit kontrollieren

Und unsere Welt in Stillstand versetzen

In diesen einsamen Momenten,

Könnten wir Königreiche zum Einsturz bringen

Und würden so ein Reich erschaffen,

welches in purer Leidenschaft getränkt wäre.


Solche Sachen passieren wohl,

Wenn sich zwei Narren ineinander verlieben

Irgendwo zwischen Liebe und Schmerz,

Und irgendwo zwischen Wahn und Wirklichkeit.

Doch lass uns sämtliche Realität beibehalten

Und einfach nur verweilen…in dieser wundervollen Sommernacht.



...Oh Gott, bitte lass mich das niemals vergessen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Immer mal wieder spreche ich im Podcast oder auch privat über das Thema „Minimalismus”. Auch wenn ich stets betone, dass ich mich selbst als keinen Minimalisten bezeichne, spreche ich auch immer mal w

Manchmal frage ich mich, woher ich - und sicherlich auch andere - sich das Recht nehmen, zu meinen, was in dieser Welt richtig oder falsch sei. Ganz gleich ob ich jemanden auf der Straße sehen, der si

Auch wenn ich eine doch recht zurückhaltende Meinung gegenüber den Zielen und Ambitionen in unserem Leben habe, so kann man diese auch nicht komplett vernachlässigen. Und passend dazu fällt mir immer