Suche

S

Aktualisiert: 13. Aug. 2019


 

Bevor Du da warst, war alles Fantasie,

Und Sternenstaub und Chaos.

Doch Du brachtest Ordnung in meine Welt,

Und ich empfand Gefühle, wie noch nie.

Und das, obwohl ich es Dir nie gesagt habe.


Du hast mich geprägt und ich habe weinen gelernt

Du hast mich geprägt und ich habe lieben gelernt

Wir haben Emotionen und Momente gesammelt

Und sind oftmals Pferde stehlen gegangen

Und spielten Übeltäter in unserer heilen Welt.


Hast in mir eine Saat gepflanzt.

Aus dieser entstanden Wurzel, Äste und Blätter

Und wurden für mich so zu einem Baum voll Liebe,

Der ins Unermessliche gewachsen ist

Und begossen wurde durch Deine Zuneigung


Ich ließ meine Deckung fallen

Und machte mich verwundbar.

Du hast meine fehlende Abwehr ausgenutzt

Und sie mit deiner Güte angegriffen.

Und konntest so alle meine Wunden heilen.


Du gabst mir Inspiration durch Texte und Sprache,

Und du brachtest meine Gefühle auf ein neues Niveau.

Meine Liebe zur Weisheit begann bei der Liebe zu Dir

Und so wenig ich meine Gefühle manchmal ausdrückte,

So stark empfanden sie jedoch


Du gabst mir das Gefühl von Wohlbefinden und Geborgenheit

Und mein Wohl war dir wichtiger als dein Wohl

Du zeigtest mir, wie ein herzensguter Mensch zu sein hat

Und dass in dir die reinste Güte steckt,

Die ich manchmal nicht zu schätzen wusste.


Und auch in dieser Szene kommen die guten Dinge zu einem Ende,

Und der Held der Geschichte steht nun mit leeren Händen da.

Und irgendwie ist es ironisch,

dass der Held sich nie selbst helfen konnte

Und immer nur von Dir gerettet werden musste.


Also lass deine Reise zu einem Abenteuer werden,

Das dich genauso prägt, wie Du mich geprägt hast.

Ein Abenteuer, das dich die Welt mit anderen Augen sehen lässt

So wie ich durch dich gelernt habe, die Welt mit anderen Augen zu sehen

Und den Moment als solchen zu schätzen lernte.


Und diese letzten 5 Buchstaben sind nun an Dich,

Die nicht mal im Ansatz ausdrücken, was ich fühle,

Und dennoch ausgesprochen werden müssen.

Diese letzten 5 Buchstaben, die sich als „Danke“ anreihen,

und sagen sollen, dass ich liebe.



Danke für Alles


P

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Immer mal wieder spreche ich im Podcast oder auch privat über das Thema „Minimalismus”. Auch wenn ich stets betone, dass ich mich selbst als keinen Minimalisten bezeichne, spreche ich auch immer mal w

Manchmal frage ich mich, woher ich - und sicherlich auch andere - sich das Recht nehmen, zu meinen, was in dieser Welt richtig oder falsch sei. Ganz gleich ob ich jemanden auf der Straße sehen, der si

Auch wenn ich eine doch recht zurückhaltende Meinung gegenüber den Zielen und Ambitionen in unserem Leben habe, so kann man diese auch nicht komplett vernachlässigen. Und passend dazu fällt mir immer